(Fach-)Ärztin bzw. (Fach-)arzt für Psychiatrie und Psychotherapie

Der Kreis Mettmann sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für sein Gesundheitsamt, Nebenstelle Hilden eine / einen
 
 Fachärztin/Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie

oder

in Psychiatrie erfahrene Ärztin/erfahrenen Arzt


Stellenwert: abhängig von den persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe EG 15

Wöchentliche Arbeitszeit: 39 Stunden
Die Besetzung der Stelle im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich (Jobsharing - Aufteilung der Arbeitszeit auf den Vor- und Nachmittag oder die Teilung der Woche).

Der Dienstort ist Hilden.

Aufgabengebiet:

Das Kreisgesundheitsamt Mettmann ist zuständig für die gesundheitliche Betreuung von knapp einer halben Million Mitbürgerinnen und Mitbürgern im dichtest besiedelten Landkreis der Bundesrepublik. Der Sozialpsychiatrische Dienst ist dezentral in vier Nebenstellen organisiert.

Dienstort der zu besetzenden Stelle ist Hilden. Der Sozialpsychiatrische Dienst betreut die Bürger der Städte Hilden, Langenfeld Rhld. und Monheim am Rhein.

Ihre Tätigkeit im Sozialpsychiatrischen Dienst umfasst:
 
  • die fachliche Leitung eines multiprofessionellen Teams, dessen Aufgabe die Beratung, Untersuchung und Betreuung von psychisch kranken/suchtkranken Menschen im Rahmen der Hilfen nach dem PsychKG NRW ist und alle Altersgruppen umfasst.
  • die Erstellung von fachpsychiatrischen Gutachten sowie die verantwortliche Mitwirkung in den regelmäßigen Hilfeplankonferenzen.
  • In Kooperation mit den vielfältigen komplementären ambulanten Diensten  im Rahmen des Gemeindespsychiatrischen Verbundes Beteiligung an Weiterentwicklungen in der Psychosozialen Landschaft

Anforderung:

Die Approbation als Ärztin / Arzt
  • mit der Weiterbildung zur Fachärztin / Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie oder
  • mit einer anderen für das Aufgabenspektrum einschlägigen Fachqualifikation bzw. Erfahrungsbasis

Erwartet werden zudem:

  • klinische und sozialpsychiatrische Erfahrung und ein besonderes Interesse an der zu betreuenden Klientel und der aufsuchenden Arbeit.
  • Teamfähigkeit, Kontaktfreudigkeit sowie Verhandlungs- und Organisationsgeschick.
  • Interesse an Vernetzung mit anderen Akteuren im psychiatrischen Versorgungsbereich sowie Institutionen der kreisangehörigen Städte.
  • Engagement für fachspezifische und fachübergreifende Themen des öffentlichen Gesundheitswesens.
  • darüber hinaus Führerschein Klasse B und Einsatz des privaten PKW für Dienstfahrten (Entschädigung nach Landesreisekostengesetz).

Sie erwartet:

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit breiten fachlichen Herausforderungen und erweiterten Gestaltungsmöglichkeiten
  • eine gute Einführung in ihren neuen Arbeitsbereich
  • ein kreatives und motiviertes multiprofessionelles Team bestehend aus Sozialarbeiterinnen, Psychologe und Verwaltungskraft
Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Andrea Pannen unter der Telefonnummer: 02104/992256 oder E-Mail Andrea.Pannen@kreis-mettmann.de gerne zur Verfügung.
 
Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 31.03.2019 über das Online-Bewerbungsformular an das Personalamt.
 
Bei technischen Rückfragen zur Online-Bewerbung wenden Sie sich bitte an bewerbungen@kreis-mettmann.de.
 
In Bezug auf die Stellenausschreibungen gilt, dass der Frauenförderplan der Kreisverwaltung Mettmann für die Stellenbesetzungen Anwendung findet. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.