Fachärztin / Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin bzw. eine / ein in Pädiatrie erfahrene Ärztin / erfahrener Arzt

Der Kreis Mettmann sucht zum 01.10.2019 für das Gesundheitsamt
 
eine Fachärztin / einen Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin bzw. eine in der Pädiatrie erfahrene Ärztin / einen in der Pädiatrie erfahrener Arzt

Die Vergütung erfolgt – abhängig von den persönlichen Voraussetzungen – bis Entgeltgruppe 15 TVöD.

Wöchentliche Arbeitszeit: 19,5 Wochenstunden
 
Das Kreisgesundheitsamt Mettmann ist zuständig für die gesundheitliche Betreuung von knapp einer halben Million Mitbürgerinnen und Mitbürgern im dichtest besiedelten Landkreis der Bundesrepublik. Mit zehn kreisangehörigen Städten, von Großstädten umgeben, bietet der Kreis Mettmann eine gesunde Mischung von wirtschaftlicher Stärke, Naturverbundenheit und kulturellen Angeboten. Der Einsatz erfolgt im Kinder- und Jugendgesundheitsdienst (KJGD) des Gesundheitsamtes in Velbert und Ratingen. Andere spätere Einsatzgebiete sind möglich. Es erwartet Sie eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit breiten fachlichen Herausforderungen und erweiterten Gestaltungsmöglichkeiten sowie ein kreatives und motiviertes Team. Weiterhin erhalten Sie eine strukturierte Einarbeitung und bereits zu Beginn Ihrer Tätigkeit die Möglichkeit zur Teilnahme an Fortbildungen, die sich mit dem Aufgabengebiet befassen.

 

Aufgabengebiet:

  • Durchführung von Schuleingangsuntersuchungen
  • Durchführung von schulärztlichen Untersuchungen von schulpflichtigen Kindern und Jugendlichen, die während des laufenden Schuljahres aus dem Ausland in den Kreis Mettmann ziehen (Seiteneinsteiger-Untersuchungen)
  • Durchführung von Untersuchungen bei Kindergartenkindern mit voraussichtlichem Förderbedarf
  • Sozialrechtliche Begutachtungen bei Kindern und Jugendlichen
  • Durchführung von Impfkampagnen in den Schulen
  • Mitwirkung bei der konzeptionellen Entwicklung von Maßnahmen zur allgemeinen Gesundheitsförderung und zur Förderung der seelischen Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen
  • Mitwirkung bei der Gesundheitsberichterstattung
  • Unterstützung der sonstigen Aktivitäten des KJGD
  • Mitwirkung bei anderen Aufgabenstellungen der Nebenstelle

Anforderungen (diese Voraussetzungen müssen Sie zwingend mitbringen):

Approbation als Ärztin/Arzt
  • mit abgeschlossener Facharztausbildung in der Kinder- und Jugendmedizin oder
  • mit einer anderen für das Aufgabenspektrum einschlägigen Qualifikation bzw. Erfahrungsbasis in der Kinder- und Jugendmedizin

Erwartet werden zudem:

  • Mehrjährige Berufserfahrung im klinischen Bereich
  • eine Persönlichkeit, die sich der Herausforderung des zukünftigen Arbeitsbereiches mit innovativen Ideen stellt und der körperlichen wie seelischen Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen ein fachliches Augenmerk widmen kann
  • Interesse an sozialpädiatrischen Aufgaben, die über die Einzelfallbegutachtung hinausgehen
  • Soziale und interkulturelle Kompetenz (Einfühlungsvermögen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen aller Altersgruppen und Kulturen)
  • Teamfähigkeit, Kontaktfreudigkeit sowie Verhandlungs- und Organisationsgeschick
  • Engagement für fachspezifische und fachübergreifende Themen des öffentlichen Gesundheitswesens
  • Interesse an Vernetzung mit anderen Akteuren im Gesundheitswesen sowie Institutionen der kreisangehörigen Städte
  • Gute PC-Kenntnisse in gängigen Office-Produkten (Word, Excel, Outlook)
  • Führerschein Kl. B und die Nutzung des privaten PKW für Dienstfahrten (Entschädigung nach Landesreisekostengesetz)


Sie erwartet:
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit breiten fachlichen Herausforderungen und erweiterten Gestaltungsmöglichkeiten
  • ein kreatives und motiviertes Team
  • eine strukturierte Einarbeitung und bereits zu Beginn Ihrer Tätigkeit die Möglichkeit der Teilnahme an Fortbildungen, die sich mit dem Aufgabengebiet befassen
  • ein attraktiver Arbeitgeber, dessen Vorteile Sie bei Interesse hier erfahren!
Für Informationen steht Ihnen Frau Pannen unter Tel. 02104/992256 oder E-Mail andrea.pannen@kreis-mettmann.de gerne zur Verfügung.
 
Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 30.06.2019 über das Online-Bewerbungsformular an das Personalamt, Abteilung "Personalservice und -entwicklung".
 
Bei technischen Rückfragen zur Online-Bewerbung, Fragen zum Bewerbungsprozess sowie Fragen zu den Bewerbungsvoraussetzungen (Anforderungen) wenden Sie sich gerne an bewerbungen@kreis-mettmann.de.
 
In Bezug auf die Stellenausschreibungen gilt, dass der Frauenförderplan der Kreisverwaltung Mettmann für die Stellenbesetzungen Anwendung findet. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.