Ingenieur/-in für "Gebäude-/Energie-/Versorgungstechnik" bzw. Bauingenieur/-in "Hochbau" oder Architekt/-in

Der Kreis Mettmann sucht für sein Amt für Hoch- und Tiefbau zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen
 
Architektin / Architekten

oder

Bauingenieurin / Bauingenieur der Fachrichtung Hochbau

oder

Ingenieurin / Ingenieur der Fachrichtung Gebäudetechnik / Energietechnik / Versorgungstechnik


Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 TVöD.
 
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
 
Die Besetzung der Stelle im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich (Jobsharing - Aufteilung der Arbeitszeit auf den Vor- und Nachmittag oder die Teilung der Woche).

Aufgabengebiet:

Der Kreis Mettmann unterhält 85 Gebäude mit einer Bruttogesamtfläche von ca. 200.000 m². Dazu gehören neben Verwaltungsgebäuden auch Berufskollegs und Förderschulen, Kindertagesstätten und gewerblich oder privat vermietete Liegenschaften.
 
Die Abteilung „Hochbau und technische Gebäudeausrüstung“ des Amtes für Hoch- und Tiefbau wickelt für diese sämtliche Neubau-, Erweiterungs- Umbau-, Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen ab. Des Weiteren fallen alle Unterhaltungsmaßnahmen sowie Mängelbeseitigungen in den Aufgabenbereich.
 
Das Aufgabengebiet der ausgeschriebenen Stelle umfasst vorrangig
 
1) Bearbeitung von Ingenieuraufgaben aus dem Bereich Gebäudetechnik
 
  • Vertretung des Kreises Mettmann als Bauherr
  • Projektleitung, -steuerung, Planungskoordination für die HOAI Phasen 1 bis 9
  • Aufstellung von Bebauungs- und Machbarkeitsstudien
  • Technische Grundlagenermittlung, Erstellung technischer Konzepte
  • Baukostenermittlung und -analyse
  • Termin-, Kosten- und Qualitätsplanung, -steuerung und –controlling
  • Abrechnung von freiberuflichen Leistungen
  • Prüfung und Bewertung externer Planungen
  • Vorbereitung und Mitwirkung bei Ausschreibungen und Vergaben
  • Bauleitung inkl. Organisation und Leitung von Bau- und Planungsbesprechungen
  • Beauftragung und Steuerung externer Planer, Berater und Gutachter
  • Beratung und Abstimmung mit internen und externen Beteiligten, Koordination und Steuerung
  • Abnahme und Abrechnung von Planungs- und Bauleistungen gem. VOB, HOAI
  • Verwaltungsmäßige Abwicklung von Projekten, z.B. Erstellung von Vorlagen für die politischen Gremien des Kreises Mettmann
  • Ganzheitliche Betrachtung von Gebäuden im Hinblick auf technische Anlagen.

 
2) Energiemanagement
 
  • Erstellung und Fortschreibung organisatorischer, wirtschaftlicher und gesamtheitlicher Energiekonzepte
  • Fachtechnische Beurteilung und Mitwirkung bei Energieaufgaben, Kennzahlen und Wirtschaftlichkeitsberechnungen, Entwicklung von Handlungsempfehlungen
  • Energiecontrolling und Berichtswesen
  • Entwicklung von Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz und zur CO2-Einsparung.

 
3) Sonderaufgaben / Projekte.

Anforderungen (diese Voraussetzungen müssen Sie zwingend mitbringen):

Ein mindestens mit Bachelor oder vormals Diplom abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium in einem der Studienfächer:
 
  • Architektur
  • Bauingenieurswesen mit der Vertiefungsrichtung Hochbau
  • Ingenieurswissenschaften der Fachrichtung Gebäudetechnik / Energietechnik / Versorgungstechnik

Erwartet werden zudem:

Eine ausgeprägte fachliche Kompetenz für das Aufgabengebiet
  • Mehrjährige Berufs-, Bauleitungs- und Projektleitungserfahrung im Bereich Hochbau und Ausbaugewerken, vorzugsweise in einer Kommunalverwaltung
  • Fundierte Kenntnisse in den beschriebenen Aufgabenfeldern
  • Kenntnisse in fachbezogenen Regelwerken und in deren Anwendung (Bauordnung, Technische Vorschriften und Richtlinien, DIN-, ISO-, EN- und VDE-Normen,) sowie im Vergabe- und Vertragswesen (HOAI, VOB)

Methodische Kompetenz
  • Fähigkeit zur Optimierung von Arbeitsabläufen
  • Fähigkeiten im Projektmanagement
  • wirtschaftliches Denken

Soziale Kompetenz
  • Eine hohe Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick im Umgang mit den Firmen, den Bürgerinnen und Bürgern bzw. Nutzerinnen / Nutzern sowie den politischen Gremien des Kreises
  • Fähigkeit zur Zusammenarbeit im Team

Persönliche Kompetenz
  • Eine selbstständige, verantwortungsvolle, zuverlässige und systematische und Arbeitsweise

Digitale Kompetenz
  • Vertiefte Kenntnisse im Umgang mit MS-Office-Produkten (Word, Excel, Outlook) und Kenntnisse im Umgang mit Ausschreibungs- und Planungssoftware (insbesondere Orca-Ava, MS-Projekt) bzw. die Bereitschaft und Fähigkeit, sich diese kurzfristig anzueignen

Führerschein Klasse B und die Bereitschaft zum Einsatz des eigenen KFZ gegen Wegstreckenentschädigung

Wir bieten Ihnen:

  • Eine anspruchsvolle, spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem dynamischen, motivierten und kompetenten Team
  • Ein attraktives Gehalt sowie einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • Work-Life-Balance durch lebensphasenorientierte Arbeitszeitmodelle (Flexible Arbeitszeitgestaltung, diverse Teilzeitbeschäftigungs- und Beurlaubungsmöglichkeiten sowie flexible Lösungen der Telearbeit)
  • Eine zusätzliche Betriebsrente der Rheinischen Zusatzversorgungskasse für tariflich Beschäftigte. Diese gewährleistet Ihnen im Ruhestand eine angemessene Absicherung.
  • Leistungsorientierte Bezahlung
  • Ein umfassendes betriebliches Gesundheitsmanagement inklusive einer kurzfristigen, kostenfreien und anonymen psychologischen Beratungsmöglichkeit über unser Partnerunternehmen EAP-Assist
  • Ein freundliches und familiäres Arbeitsumfeld mit jährlichem Betriebsausflug, Gemeinschaftskasse sowie diversen Betriebssportgruppen
  • Vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Individuelle Personalentwicklungsmöglichkeiten sowie Aufstiegs- und Führungskräftequalifizierungen
  • Unterbringungsmöglichkeiten im Betriebskindergarten Mettmann sowie kostenfreie Parkmöglichkeiten.
Für weitere fachliche Informationen zu dieser Stellenausschreibung steht Ihnen der Abteilungsleiter, Herr Lazaros Amperidis, unter der Tel. 02104 / 99-2723 oder per E-Mail Lazaros.Amperidis@kreis-mettmann.de gerne zur Verfügung.
 
Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 30.08.2019 über das Online-Bewerbungsformular an das Personalamt, Abteilung "Personalservice und -entwicklung".
 
Bei technischen Rückfragen zur Online-Bewerbung, Fragen zum Bewerbungsprozess sowie Fragen zu den Bewerbungsvoraussetzungen (Anforderungen) wenden Sie sich gerne an bewerbungen@kreis-mettmann.de.
 
In Bezug auf die Stellenausschreibungen gilt, dass der Frauenförderplan der Kreisverwaltung Mettmann für die Stellenbesetzungen Anwendung findet. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.