Ingenieurin / Ingenieur im Sachgebiet „Planung / Koordination / Obere Bauaufsicht “

Der Kreis Mettmann sucht für sein Planungsamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen
 
Ingenieurin / Ingenieur im Sachgebiet „Planung / Koordination / Obere Bauaufsicht “

Stellenwert: A 12 LBesO NRW / EG 12 TVöD

Wöchentliche Arbeitszeit: 39 Wochenstunden

Die Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Zu Fragen hinsichtlich der konkreten Möglichkeiten einer Teilzeitbeschäftigung steht Ihnen der u.g. Ansprechpartner aus dem Fachbereich zur Verfügung.
 

Das Planungsamt der Kreisverwaltung Mettmann hat den kreisangehörigen Gemeinden gegenüber eine beratende Funktion in allen Fragen des Städtebaurechts. Es werden die Aufgaben des Kreises als obere Bauaufsichtsbehörde, untere Landschaftsbehörde und der oberen Denkmalbehörde wahrgenommen.
Die zu besetzende Stelle ist im Bereich der oberen Bauaufsichtsbehörde und der oberen Denkmalbehörde angesiedelt.

Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere:
                                                                                                                                                           

  • Rechtliche Prüfung von bauordnungs- und bauplanungsrechtlichen Vorgängen im Rahmen der Fachaufsicht über die unteren Bauaufsichts- und Denkmalbehörden
 
  • Durchführung von Geschäftsprüfungen bei den unteren Bauaufsichts- und Denkmalbehörden zur Sicherstellung der ordnungsgemäßen Anwendung der Rechtsvorschriften auf dem Gebiet des Bauplanungs-, Bauordnungs- und Denkmalrechts
 
  • Beratung der unteren Bauaufsichtsbehörden bei schwierigen und komplizierten Sachverhalten
    • Koordinierung und Stellungnahme zu
    • Verfahren der Regional- und Landesplanung
    • der Bauleitplanung
    • bei Planfeststellungsverfahren
    • bei Verfahren nach Einzelhandelserlass und bei Verfahren nach § 35 BauGB
 
  • Bearbeitung von Petitionen, Eingaben und Anfragen zum Städtebau, zum Bauplanungsrecht und zum Einzelhandel
 
Der Aufgabenbereich kann aus dienstlichen Erfordernissen verändert werden.
 
 
Anforderungen (diese Voraussetzungen müssen Sie zwingend mitbringen):
 
  • Dipl-Ing. oder Bachelor der Fachrichtung Architektur, Stadtplanung oder Raumplanung oder einer vergleichbaren Fachrichtung
 
  • Alternativ die Befähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 für den gehobenen bautechnischen Dienst

 
Wir erwarten zudem:
 
  • Fachliche Kompetenz, insbesondere
    • mehrjährige Erfahrung in der Bearbeitung und verfahrensmäßigen Begleitung von Bauantragsverfahren in einer Bauaufsichtsbehörde
    • fundierte Kenntnisse im Bauordnungs- und Bauplanungsrecht
    • Vorhandensein eines schriftlichen / mündlichen Ausdrucksvermögens
    • Vorhandensein von berufstypischen Grundlagenwissen
  • Methodische Kompetenz, insbesondere
    • Fähigkeit, thematisch und personell zu vernetzen
    • Fähigkeit, Sachverhalte und Fachwissen mit rhetorischen Fähigkeit verständlich vermitteln zu können
    • Fähigkeit zur ziel- und ergebnisorientierten Leitung von Arbeitsgruppen und Besprechungen
    • Selbständigkeit
  • Soziale Kompetenz, insbesondere
    • hohe kommunikative Kompetenz
    • Fähigkeit, respektvoll und achtsam mit anderen Menschen umzugehen
    • Bereitschaft und Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit
    • Konfliktfähigkeit – Konflikte wahrnehmen und konstruktiv anzugehen
    • Empathie - Fähigkeit und Bereitschaft
    • Bereitschaft und Fähigkeit, kunden- und serviceorientiert zu agieren
  • Persönliche Kompetenz, insbesondere
    • Bereitschaft, Verantwortung für den eigenen Aufgabenbereich zu übernehmen
    • Loyalität gegenüber Kolleginnen / Kollegen, Vorgesetzten und der gesamten Organisation
    • Sorgfalt
    • Fähigkeit, souverän aufzutreten
    • Bereitschaft, auch andere Standpunkte / Meinungen / Werte zu akzeptieren
  • Digitale Kompetenz, insbesondere
    • Fähigkeit zur adäquaten Bedienung von grundlegenden Produkten wie MS-Office sowie Fähigkeit zur Einarbeitung in spezielle Fachverfahren
    • Nutzung digitaler Werkzeuge im eigenen Aufgabenbereich
 
Für weitere Informationen stehen Ihnen Herr Reuter unter der Tel. 02104 99 2603 bzw. E-Mail: karl-heinz.reuter@kreis-mettmann.de gerne zur Verfügung.
 
Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 28.02.2023 über das Online-Bewerbungsformular an das Personalamt.

Bei technischen Rückfragen zur Online-Bewerbung bzw. Fragen zum Ausschreibungsverfahren (insbesondere zu den Anforderungen) wenden Sie sich bitte an bewerbungen@kreis-mettmann.de.
 
In Bezug auf die Stellenausschreibungen gilt, dass der Gleichstellungsplan der Kreisverwaltung Mettmann für die Stellenbesetzungen Anwendung findet. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.