Amt 39
Amt für Verbraucherschutz

Kreistierzuchtberaterin / Kreistierzuchtberater

Der Kreis Mettmann sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Amt für Verbraucherschutz, Abt. Veterinärwesen u. tierärztliche Lebensmittelüberwachung
 
eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter als Kreistierzuchtberater_in, Cross Compliance
Beauftragte_n und amtliche_n Futtermittelprobennehmer_in.

Stellenwert: EG 11 TVöD

Wöchentliche Arbeitszeit: 25 Stunden

Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

Der Kreis Mettmann übernimmt in Kooperation mit den Städten Düsseldorf, Solingen und Remscheid die Aufgaben im Bereich der Kreistierzuchtberaterung, des Cross Compliance Managements und der amtlichen Futtermittelprobenentnahme.
 
Im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit werden Aufgabenschwerpunkte demnach auch in den Städten Düsseldorf, Solingen und Remscheid zu bearbeiten sein.
 
  • Beratung landwirtschaftlicher Betriebe in Fragen der Zucht landwirtschaftlicher Nutztiere unter den Gesichtspunkten der artgerechten Haltung, Fütterung und Wirtschaftlichkeit
  • Eintragung, Bewertung von Pferden und Rindern
  • Unterstützung des Amtstierarztes bei der Durchführung von Cross Compliance Kontrollen
  • Überwachung des Tierschutzes in landwirtschaftlichen Betrieben
  • Futtermittelüberwachung, einschließlich der Entnahme von Futtermittelproben
  • Organisation und Durchführung von Tierschauen
  • Geschäftsführung der Kreistierzuchtzentrale und der Tierzuchtvereinigungen
  • Abschätzung von Tierbeständen im Rahmen der Tierseuchenbekämpfung

Anforderungen (diese Voraussetzungen müssen Sie zwingend mitbringen):

  • Ein mit mindestens Bachelor oder Diplom abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium im Bereich Landwirtschaft/Agrarwirtschaft bzw. ein Abschluss als Bachelor of Science (B.Sc.) mit Schwerpunkt Viehwirtschaft

Wir erwarten zudem:

  • Fachliche Kompetenz, insbesondere
    • Vorhandensein eines schriftlichen / mündlichen Ausdrucksvermögens
    • Vorteilhaft ist das Vorhandensein von Berufserfahrung in den vorbeschriebenen Tätigkeitsfeldern
    • Fähigkeit Sachverhalte unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Aspekte zu beleuchten
 
  • Methodische Kompetenz, insbesondere
    • Fähigkeit zum agilen, d. h. flexiblen (auf die Situation bezogenen) Denken
    • Fähigkeit, Probleme und Aufgabenstellung auf Grundlage der fachlichen Kompetenz mithilfe von Arbeitstechniken lösungsorientiert zu bearbeiten
    • hoher Grad an Selbstorganisation bzw. Selbstständigkeit und Entscheidungsfreunde
 
  • Soziale Kompetenz, insbesondere
    • Fähigkeit, respektvoll und achtsam mit anderen Menschen umzugehen
    • Bereitschaft und Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit
    • Fähigkeit, bei gegensätzlichen Interessenlagen einen beiderseits tragfähigen Kompromiss schließen und diesen akzeptieren zu können
    • Fähigkeit zur Gestaltung einer situationsadäquaten Kommunikation
 
  • Persönliche Kompetenz, insbesondere
    • Bereitschaft, Verantwortung für den eigenen Aufgabenbereich zu übernehmen
    • Fähigkeit, souverän aufzutreten
    • Fähigkeit zur Priorisierung eigener Aufgaben
    • hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Motivation für das Aufgabengebiet
 
  • Digitale Kompetenz, insbesondere
    • Fähigkeit zur adäquaten Bedienung von grundlegenden Produkten wie MS-Office sowie Fähigkeit zur Einarbeitung in spezielle Fachverfahren (BALVI, HIT, TRACES)
 
  • Weiterhin ist eine Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft zum Einsatz eines privaten Kfz für dienstliche Fahrten gegen Gewährung einer Wegstreckenentschädigung nach dem Landesreisekostengesetz NRW notwendig.
Für weitere Informationen stehen Ihnen Herr Dr. Hagelschuer unter der Tel. 02104/991957 bzw. E-Mail: p.hagelschuer@kreis-mettmann.de sowie Frau Stangier unter der Tel. 02104/991874 bzw. E-Mail: d.stangier@kreis-mettmann.de gerne zur Verfügung.

 
Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 25.04.2021 über das Online-Bewerbungsformular an das Personalamt, Abteilung "Personalservice und -entwicklung".
 
Bei technischen Rückfragen zur Online-Bewerbung, Fragen zum Bewerbungsprozess sowie Fragen zu den Bewerbungsvoraussetzungen (Anforderungen) wenden Sie sich gerne an bewerbungen@kreis-mettmann.de.
 
In Bezug auf die Stellenausschreibungen gilt, dass der Gleichstellungsplan der Kreisverwaltung Mettmann für die Stellenbesetzungen Anwendung findet. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.