Physiotherapeutin /Physiotherapeut für das Frühförderzentrum in Velbert

Der Kreis Mettmann sucht für das Frühförderzentrum Velbert zum 01.01.2020 eine / einen
 
Physiotherapeutin / Physiotherapeut für das Frühförderzentrum in Velbert

Stellenwert: EG 9a TVöD

Wöchentliche Arbeitszeit: 19,5  Stunden

Der Einsatz erfolgt im Frühförderzentrum in Velbert, Steegerstr. 3.
 
Im Frühförderzentrum des Kreises Mettmann wird seit vielen Jahren solitär heilpädagogische Frühförderung mit der medizinisch-therapeutischen Leistung sowie der ärztlichen und psychologischen Begleitung und Diagnostik eng miteinander verzahnt. Aktuell beantragt der Kreis Mettmann die Genehmigung als Interdisziplinäres Frühförderzentrum (IFF), um ab Anfang nächsten Jahres auch hierzu die entsprechenden Leistungen anbieten zu können.

Aufgabengebiet:

  • Befundaufnahme und krankengymnastische Behandlung von Kindern
  • Planung und Koordination von Hilfsmittelversorgung
  • Aktenführung, Führung von Statistiken
  • Aktive Mitarbeit bei Eingangs-, Verlaufs- und Abschlussdiagnostiken
  • Erstellung von Berichten nach Bedarf für Förder- und Behandlungspläne
  • enge Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen im multiprofessionellen Team
  • Elternberatung und Anleitung in Bezug auf krankengymnastische Therapie

Anforderungen (diese Voraussetzungen müssen Sie zwingend mitbringen):

  • abgeschlossene Ausbildung als Physiotherapeutin / Physiotherapeut

Erwartet werden zudem:

  • Fachliche Kompetenz, insbesondere
    • Vorhandensein von berufstypischen Grundlagenwissen
    • Zusatzausbildung nach Bobath für Kinder
    • Bereitschaft zu Fortbildung und Supervision
    • Möglichst Berufserfahrung mit Kindern
       
  • Soziale Kompetenz, insbesondere
    • Fähigkeit zum respektvollen und achtsamen Umgang mit den Belangen von Kindern
    • Gute Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit
    • Empathie - Fähigkeit und Bereitschaft
 
  • Persönliche Kompetenz, insbesondere
    • Flexibilität und Selbstorganisation hinsichtlich des eigenen Aufgabenbereiches und der eigenen Arbeitsweise
Für weitere Informationen stehen Ihnen Frau Jung-Renzel unter der Tel. 02051/80525-200  bzw. E-Mail: marlene.jung-renzel@kreis-mettmann.de sowie Frau Becker unter der Tel. 02104/99-2385  bzw. E-Mail: g.becker@kreis-mettmann.de gerne zur Verfügung.
 
Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 18.12.2019 über das Online-Bewerbungsformular an das Personalamt.

Bei technischen Rückfragen zur Online-Bewerbung bzw. Fragen zum Ausschreibungsverfahren (insbesondere zu den Anforderungen) wenden Sie sich bitte an bewerbungen@kreis-mettmann.de.
 
In Bezug auf die Stellenausschreibungen gilt, dass der Gleichstellungsplan der Kreisverwaltung Mettmann für die Stellenbesetzungen Anwendung findet. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.