Teamleitung (m/w/d) im Bereich Vergabe der Kreispolizeibehörde

Der Kreis Mettmann sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Kreispolizeibehörde – Direktion Zentrale Aufgaben (ZA) eine
 
Teamleitung (m/w/d) im Bereich Vergabe
 
Stellenwert: A 11 LBesO NRW bzw. EG 11 TVöD

Wöchentliche Arbeitszeit: 39 bzw. 41 Wochenstunden

Die Besetzung der Stelle im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich (Jobsharing - Aufteilung der Arbeitszeit auf den Vor- und Nachmittag oder die Teilung der Woche).
 
Bei dem Einsatz auf der ausgeschriebenen Stelle handelt es sich um eine Krankheitsvertretung. Bei Rückkehr des originären Stelleninhabers wird die Besetzungssituation der Stelle geprüft. Es besteht die Möglichkeit, dass die / der Bewerber_in auf einer anderen Planstelle des Kreises eingesetzt wird.

Ihr Aufgabengebiet:

In der Direktion ZA werden alle nicht unmittelbar polizei-, einsatz- und ermittlungsbezogenen Aufgaben zusammengefasst. Dabei handelt es sich sowohl um Bereiche der klassischen Verwaltung einer Behörde als auch um Serviceleistungen und Ausrüstung der anderen Direktionen, damit deren Dienststellen ihre Aufgaben erfüllen können.

Das Sachgebiet „Haushalt, Wirtschaft“, in dem die ausgeschriebene Stelle angesiedelt ist, ist dabei insbesondere für den Bereich Haushalt, Finanzen, Vergaben sowie für Liegenschaftsangelegenheiten der Kreispolizeibehörde zuständig.
 
Im Einzelnen fallen folgende Tätigkeiten an:

 
  • Teamleitung der Zentralen Vergabestelle
  • Überprüfung und Koordination der Vergabeverfahren
  • Vergabeprüfstelle für dezentrale Beschaffungsstellen der Polizei
  • Beratung der Bedarfsstellen bei der Kreispolizeibehörde
  • Planung, Organisation und Durchführung von Beschaffungsmaßnahmen
  • Teamleitung „Bauunterhaltung der Polizeiliegenschaften“
  • Mitwirkung bei Neubau-, Neuanmietungs- und Umbaumaßnahmen
  • Mietvertragsangelegenheiten
  • Unterstützung und Vertretung der Sachgebietsleitung in allen Haushalts- und Wirtschaftsangelegenheiten

Anforderungen (diese Voraussetzungen müssen Sie zwingend mitbringen):

  • Befähigung für die Ämtergruppe des ersten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 (ehemaliger gehobener nichttechnischer Dienst) oder erfolgreicher Abschluss des zweiten Verwaltungslehrgangs oder ein mindestens mit Bachelor oder Diplom abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften (Bachelor of Laws bzw. Diplom-Jur.)

und
 
  • eine mindestens zweijährige Berufserfahrung in entsprechender Tätigkeit

Wir erwarten zudem:

  • Fachliche Kompetenz, insbesondere
    • Sicherer Umgang in der Rechtsmaterie Haushalts- und Vergaberecht sowie Bereitschaft und Fähigkeit zur Einarbeitung in Liegenschafts- und Finanzangelegenheiten
  • Methodische Kompetenz, insbesondere
    • Fähigkeit, konzeptionell und eigenverantwortlich sowie unter Zeitdruck zu arbeiten
    • Fähigkeit, Sachverhalte und Fachwissen mit rhetorischen Fähigkeit verständlich vermitteln zu können
    • Fähigkeit zur ziel- und ergebnisorientierten Leitung von Arbeitsgruppen und Besprechungen
  • Soziale Kompetenz, insbesondere
    • Fähigkeit, respektvoll und achtsam mit anderen Menschen umzugehen
    • Bereitschaft und Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit
    • Konfliktfähigkeit – Konflikte wahrnehmen und konstruktiv anzugehen
    • Empathie
    • Bereitschaft und Fähigkeit, kunden- und serviceorientiert zu agieren
  • Persönliche Kompetenz, insbesondere
    • Hohes Engagement, stark ausgeprägte Eigeninitiative
    • Sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick und Überzeugungskraft in Verhandlungen mit Vertragspartnern und Bietern
    • Flexibilität, auf unerwartet auftretende Anfragen und Anträge kurzfristig rechtssicher zu reagieren
    • Loyalität gegenüber der Institution „Polizei“
    • Grundsätzliche Bereitschaft, in akuten Bedarfslagen auch außerhalb der üblichen Bürozeiten der Kreispolizeibehörde Mettmann zur Verfügung zu stehen
  • Digitale Kompetenz, insbesondere
    • Fähigkeit zur adäquaten Bedienung von grundlegenden Produkten wie MS-Office sowie Fähigkeit zur Einarbeitung in spezielle Fachverfahren
Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Sven Schwabe unter Telefon 02104/982-2000 bzw. E-Mail sven.schwabe@polizei.nrw.de jederzeit zur Verfügung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 18.04.2021 über das Online-Bewerbungsformular an den Kreis Mettmann, Personalamt.

Bei Rückfragen zur Online-Bewerbung bzw. Fragen zum Ausschreibungsverfahren (insbesondere zu den Anforderungen) wenden Sie sich bitte an bewerbungen@kreis-mettmann.de.
 
In Bezug auf die Stellenausschreibungen gilt, dass der Gleichstellungsplan der Kreisverwaltung Mettmann für die Stellenbesetzungen Anwendung findet. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.